Petra Hain

Presseberichte zu Hain Produkten

Dauerbelastung bei Hochwasser-Test bestanden

 

Hochwasser-Schutz für den Keller jetzt noch sicherer:

Hain Fenster besteht erfolgreich den Marathon-Test
mit 14 tägiger Hochwasser-Belastung

 


Der Hochwasser-Schutz am Kellerfenster wird in den Prüfinstituten typischerweise in einem Kurztest von ein bis sieben Tagen geprüft. Jetzt geht die Firma Hain aus Ramerberg (Oberbayern) in eine neue Offensive. Unter dem Gesichtspunkt, dass Überschwemmungen vielfach nicht in wenigen Tagen beendet sind, wurde das Fenster „Thermozarge Lagun“ für Langzeit-Belastungen optimiert.

Im sogenannten „Marathon-Test“ musste das Hain Hochwasserschutz-Fenster eine langfristigen Belastungs-Untersuchung bestehen. Selbst bei 14 tägigen Hochwasser-Dauerbelastung am zertifizierendem Fenster-Institut blieb das Fenster absolut hochwasserdicht: ‚Null Liter Wasser eingedrungen‘ – so steht es auf dem Untersuchungsbericht.
Christian Sandl, Betriebsleiter von Hain Ramerberg erläuterte dazu: „Dieser Marathon-Test wurde zum ersten mal überhaupt erfolgreich zum Hochwasser-Schutz am Kellerfenster betrieben. Gerade bei uns in Bayern, wo wir doch regelmäßig von Hochwasser-Attacken belastet werden, bedeutet das mehr Sicherheit und Schutz für unsere Neubauten und auch für bestehenden Häuser. Denn das Fenster Lagun kann auch im Umbau gegen Mäusegitter-Fenster nachträglich eingebaut werden. Dieser besonderen Veranwortung wollten wir bei der Weiterentwicklung vom Kellerfenster Lagun gerecht werden.“

Download der Pressemitteilung

 
 Hain Schiebezarge PARCO VARIO
brandneue Systematik mit dem das Fenster nach dem Betonieren direkt in die Dämmebene verschoben wird
Hain VITA
Entfeuchtung und gute Lüftung als Schutz gegen Schimmel und Kellermief
Hain Doro
Glasstreifen mit dem Panzerglas-Effekt vor dem Kellerfenster als Schutzmaßnahmen gegen Einbruch
Hain-Produkte sind TÜV geprüft
Für drei Produktlinien liegen Gutachten vom TÜV Süd vor, sie bestätigen dem Bau-Profi die richtige Produktauswahl